Aufrufe
vor 1 Jahr

Gastgebermagazin Kampen

  • Text
  • Kampen
  • Sylt
  • Haus
  • Kampens
  • Kampener
  • Fewo
  • Sylter
  • Garten
  • Gastgeber
  • Insel
Im Kampener Gastgebermagazin (GGM) finden Sie ausführliche Informationen zu Unterkunftstypen, der jeweiligen Ausstattung und den Preisen der Gastgeber. Wir möchten Sie Willkommen heißen in Kampen. Klein und fein, exklusiv und weltoffen, elegant und dörflich. Kampen ist das Dorf der reizvollen Kontraste: endlose Sandstrände und malerische Reetdachhäuser, berauschende Brandung und prickelnder Champagner, Gummistiefel und Gourmet-Menü, seelenstreichelnde Einsamkeit und heiße Partys, sensationelle Szenerie und sensible Gastgeber. Kampen freut sich auf Sie!

KAMPEN Ein Flirt fürs

KAMPEN Ein Flirt fürs Leben „Ich bin jeden Tag glücklich, dass ich hier leben darf.“ Falk Eitner, Kampener KAMPENs kultur & Geschichte Und? Was fällt Ihnen so zu Kampen ein? Also außer Gunter Sachs und Whiskeymeile? Sie dürfen es uns ruhig glauben: Kampen ist nicht nur der kultige Ort an der Nordsee mit den vielen Jet-Set-Storys. Sondern auch ein Dorf mit kulturellem Erbe und einer bewegten Geschichte, die lange vor den 60er Jahren begann. Kampen I Falk Eitner Recht spät, 1543 nämlich, wird Kampen erstmals urkundlich erwähnt. Dass hier aber schon lange vorher Menschen lebten, davon zeugen die vielen steinzeitlichen Hünengräber, die sich überall rund um den Ort finden. Zwar kamen bereits 1856 einige wenige Badegäste zur Sommerfrische ins kleine Friesendorf, eine frühe Blüte erlebte Kampen aber vor allem dank des Verlegers und Schriftstellers Ferdinand Avenarius, der um 1900 herum nicht nur seine Familie, sondern auch seine Künstlerfreunde mitbrachte. Kulturschaffende wie Thomas Mann, Emil Nolde und Hermann Hesse entdeckten in den 20er Jahren Kampen für sich. Kreative, Lebenskünstler und Intellektuelle aus der ganzen Weimarer Republik lockte das kleine Bauerndorf in den Sommermonaten an und mauserte sich dabei zu einer Art Künstlerkolonie. Die bunte Mischung beeindruckte scheinbar nicht nur die Dorfbewohner. „Hier rummelt sich die komischste Gesellschaft, die Sie sich denken können“, hielt der Schriftsteller Hermann von Wedderkopp in einem seiner Werke fest. Eine davon war zweifelsfrei Valeska Gert mit ihrem 1951 eröffneten Lokal „Ziegenstall“. Aus ihren Ansichten machte die kauzige Tänzerin keinen Hehl: „Die Ziegen, das sind die Gäste. Sie meckern und werden gemolken“. Krumm nahm ihr das keiner – der Laden florierte. Die Kampener waren also merkwürdige Gestalten gewöhnt, als Ende der 60er Jahre Deutschlands bekanntester Playboy Gunter Sachs mit wilden Partys auf Sylt die Schlagzeilen der Regenbogenpresse beherrscht – und Kampen mit einem Schlag deutschlandweit bekannt macht. Der millionenschwere Unternehmenserbe zog jede Menge Prominente nach sich. Schon bald war Kampen mit seinen Nacktbadestränden als Sündenpfuhl der Nation verschrien. Die Einheimischen störte es nicht, sie zogen im Sommer ins Gartenhaus oder in den Stall und vermieteten ihre Häuser an Feriengäste. Das beschauliche Dörfchen wandelt sich erneut, dieses Mal vom Künstlerhort zum Anziehungspunkt der Reichen und Schönen. Der Champagner floss in Strömen. Doch nicht jedem gefiel es hier. Schauspielerin Romy Schneider mokierte sich bei ihrem ersten Besuch, „dass in jeder Welle ein nackter Arsch hängt“ – und kam nie wieder. Axel Springer dagegen baute sich gleich ein ganzes Haus. Quasi in der Nachbarschaft urlaubte Ulrike Meinhof, bevor sie sich als Terroristin der RAF radikalisierte. Kein Zweifel, das „Saint-Tropez des Nordens“ war ein angesagter Hotspot und ein Spiegel der Gesellschaft quer durch die bundesdeutsche Republik. 10 Kampen auf Sylt I Kampens Kultur & Geschichte

Kampen Tourismus

Gastgebermagazin Kampen
Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften