Aufrufe
vor 1 Woche

Pro Kampen 01|19

  • Text
  • Juli
  • Menschen
  • Kampener
  • Insel
  • Sylter
  • Sylt
  • Kampen
Bleiben Sie mit diesem Magazin, das 4 Mal im Jahr erscheint, immer auf dem Laufenden und wissen was in und um Kampen los ist.

Das neue Trio im

Das neue Trio im Gogärtchen FLEISSIG, INSPIRIERT UND MIT VIEL FORMAT FOTO: MAIKE HÜLS-GRAENING Ja, es stimmt: Florian Hühne hat sich aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Business zurückgezogen und das legendäre Lokal im Strönwai übergeben. Darüber wollen wir nicht spekulieren, sondern ihm das Beste wünschen. Blick nach vorn: Es gibt seit Februar drei neue Gogärtchen-Chefs – zwei davon alte Bekannte für alle Gäste. Alle drei sind engagierte Gastgeber im besten Selbstständigkeitsalter, mit haufenweise Erfahrung in der Gastronomie. Drei, die sich trauen. Fleißig, ehrlich und bodenständig. Zu der Einschätzung kommt man schnell, wenn man das Trio im Gespräch erlebt. Nach einem köstlichen gedeckten Apfelkuchen in der Tradition der Margret Gogarten wünscht man ihnen von Herzen, dass sie das legendäre Haus in eine rosige Zukunft führen. Oft sind es finanzstarke Investoren mit schillernden Frontfrauen oder -männern, die heute in der Insel-Gastronomie das Ruder übernehmen, wenn ein Besitzeroder Pächterwechsel ansteht. Da erzählt man die Geschichte von drei ambitionierten jungen Leuten gerne, die die Tradition des Gogärtchens lieben und die sich mit voller Überzeugung dem Risiko ihren Traum. stellen. Aber eben auch genau die Herausforderung wählten, von der sie immer geträumt haben. »Na klar. Wir haben Respekt vor unserer unternehmerischen Entscheidung, aber vor allem viel Vertrauen in uns und unser gemeinsames Ziel«, versichert Chris Zehetmeier, die schon unter Rolf Seiche im Gogärtchen gearbeitet hat, dann Florian Hühnes rechte Hand war und auch jetzt alle administrativen, planerischen und Personal-Fragen steuern wird. Die Tourismusmanagerin und Hotelfachfrau ist mit Benni Zehetmeier verheiratet, dem neuen Boss in der Küche. Der war zuletzt Küchenchef im »Severin*s« in Keitum. Die beiden haben sich in ihrer gemeinsamen Zeit auf dem »Süllberg« in Hamburg kennengelernt. Chris war in dem großen Renommee-Haus im Hamburger Westen für die Events zuständig, Benni Zehetmeier trug die Verantwortung in der Küche von Karl- Heinz Hauser. Der sympathische Bayer hat sein Handwerk vor seiner Karriere in einem richtigen Wirtshaus gelernt, mit allen Finessen der bürgerlichen Küche. Er liebt exzellente Lebensmittel, die sich auch durch die Zubereitung treu bleiben dürfen. »Das Produkt steht bei mir immer im Patrick Schwaiger, Chris und Benni Zehetmeier verwirklichen gemeinsam Mittelpunkt. Ursprünglichkeit, Qualität und Raffinesse ist das, was für mich zählt«, beschreibt Zehetmeier seinen Stil. Für die Zukunft der Gogärtchen-Karte bedeutet das: Evergreens des Hauses – wie die Gogärtchen-Roulade – sind Ehrensache und an alles, was neue Akzente setzt, daran darf man ebenfalls hohe Erwartungen stellen. Und tagsüber erwartet die Gogärtchen-Gästeschar unkomplizierte Urlaubsküche – dazu gehört auch Pizza und natürlich Kuchen aus eigener Produktion. »Dass Brot und Kuchen hier im Haus nach bewährten Rezepten liebevoll produziert werden – das ist das, was uns wichtig ist«, sagt Benni Zehetmeier und verrät damit viel über sein Berufsethos. Verändert wird im Gogärtchen in Zukunft also nur mit Fingerspitzengefühl. Das gilt auch für das Interieur, das Restaurant, die Bar und den Außenbereich. »Wir lieben dieses Haus so, wie es ist. Die Bedürfnisse unserer Gäste sind der Dreh- und Angelpunkt«, versichert das Ehepaar Zehetmeier. Und der Dritte im Bunde? Der hat schon lange seinen Platz in Bar und Restaurant! Alle Gäste lieben den Service von Patrick Schwaiger und seinem Team. Er hat schon bei Florian Hühne in der »Sturmhaube« gearbeitet und vorher Lehr- und Wanderjahre in den besten Häusern erlebt. Für seine zugewandte, aufmerksame Art, für die Fähigkeit Wünsche von den Augen abzulesen und für seine Expertise in Sachen Wein wird der Österreicher hoch geschätzt. »Wein ist einfach meine große Leidenschaft«, meint der zurückhaltend charmante Schwaiger, dem es eine besondere Freude ist, den passenden Wein zum Gast zu finden. Der diplomierte Sommelier und herzenswarme Gastgeber, die stets fröhliche Frau für die Strukturen und der ambitionierte Qualitätsmann in der Küche: Alle drei schätzen die Kompetenz des jeweils Anderen und sind im ständigen Austausch miteinander. Auch wie das Trio sich Sylter Kollegen und Geschäftsleuten vorgestellt hat, gebührt Respekt: Statt eine Riesenwelle zu machen, sind sie mit dem oben erwähnten selbst gebackenen Apfelkuchen über die Insel gefahren und haben 150 Menschen beglückt. Das hat Format. N o 73 | Gastro 23

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Pro Kampen 01|19
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften