Aufrufe
vor 1 Woche

Pro Kampen 01|19

  • Text
  • Juli
  • Menschen
  • Kampener
  • Insel
  • Sylter
  • Sylt
  • Kampen
Bleiben Sie mit diesem Magazin, das 4 Mal im Jahr erscheint, immer auf dem Laufenden und wissen was in und um Kampen los ist.

Gekommen, um zu bleiben!

Gekommen, um zu bleiben! N o 73 | Das aktuelle Sujet 28 Studenten oder Berufsstarter, die für die Saison zwischen Ostern und Ende September in Kampen jobben, sind Standard. Ohne sie ginge es gar nicht. Aber junge Erwachsene jenseits gastronomischer Berufe, die Sylt als Zuhause wählen, das sind Exoten. Einen solchen Zuwachs verzeichnet jetzt das Team vom Tourismus-Service Kampen: Gina-Luisa Semmelhack (25) und Stephanie Hardt (30), qualifizierte junge Frauen, im besten Alter um die Welt zu erobern, haben sich für die Insel als Lebensmittelpunkt entschieden. PROKAMPEN hat den beiden Neu-Sylterinnen auf den Zahn gefühlt… TEXT: IMKE WEIN | FOTOS: MAIKE HÜLS-GRAENING »Der Winter ist vorbei und ich habe mich nicht einen Moment gelangweilt«, berichtet Gina Semmelhack mit ihrer gewinnenden Art, mit der sie Kollegen und Gäste im Kaamp-Hüs seit letztem Sommer begeistert. Für sie ist die Welt mehr als in Ordnung, wenn sie sich morgens in Westerland aufs Rad schwingt, um zu ihrem Arbeitsplatz Richtung Norden zu radeln: »Ich entbehre nichts, Sylt hat alles, was ich brauche«, meint die diplomierte Sportmanagerin. Das gilt für sie sowohl privat als auch beruflich. Einmal hat die gebürtige Hamburgerin in ihrem neuen Zuhause bereits den Wandel von Sommer- auf Wintermodus erlebt. Es hat ihr gefallen. Gina ist im Kampen-Team für den Bereich »social media« verantwortlich, legt dort neue Projekte auf, ist für lebendige Kampen-Profile auf »facebook« und »instagram« zuständig, für eine stets aktuelle Webseite, neue Kanäle im Online-Marketing und für das Erstellen von aktuellen Kampen-Broschüren und Plakaten für die Events im Ort. »Schon die Einarbeitung hat so viel Spaß gemacht. Unser Team hier sucht seinesgleichen. Neue Ideen sind gewollt, werden gemeinsam diskutiert und finden ihren Weg in die Wirklichkeit. Das ist sehr motivierend«, versichert Gina, die sich selbst als jemanden beschreibt, der neue Herausforderungen liebt und überhaupt »von Herzen gerne arbeitet«. So ist sie bis jetzt noch keinen Morgen an der Seite ihres Freundes in der Westerländer Drei-Zimmer-Wohnung (»ein echter Glücksfall!«) aufge- Lieblingsplatz für den Strandbesuch zwischendurch: das Podest am Kampener Hauptstrand! Gina-Luisa Semmelhack

Der Winter ist vorbei und Gina hat sich keinen Tag gelangweilt. »DIE PHANTASIE IST EIN EWIGER FRÜHLING.« Friedrich Schiller wacht, ohne sich auf ihre Arbeit zu freuen. Sylt kannte sie von etlichen Urlaubsbesuchen und auch ohne die rosa Ferienbrille hält die Insel ihrer Betrachtung stand. »Mein Freund ist Kite-Lehrer bei der Surfschule ›Südkap‹. Für uns beide ist die Natur und natürlich der Wassersport superwichtig fürs Lebensgefühl. Da haben wir hier natürlich die allerbesten Möglichkeiten. Ansonsten ist die Insel facettenreicher, als ich dachte. Ich entbehre nichts«, versichert Gina. Mit ihrem Freund Nico hat sie zusammen in Leipzig studiert. Als die beiden mit dem Studium fertig waren, galt die Abmachung: »Wir wollen zusammen in den Norden. Wer zuerst etwas findet, der darf die Richtung bestimmen.« Als Nico die Arbeit als Surfer-Lehrer fand, dachte Gina für sich zunächst an einen Job im Flensburger Raum. Dann tauchte das Kampener Stellenangebot auf und »alles passte plötzlich wie die Faust aufs Auge«. Stephanie Hardt ... UND SEIT JEHER UNSER ANTRIEB FÜR HOCHWERTIGE UND AUSSERGEWÖHNLICHE IMMOBILIEN IN KAMPEN. GERNE INFORMIEREN WIR SIE ÜBER UNSERE AKTUELLEN OBJEKTE! Die meditative Stille des Wattenmeers mag Stephanie besonders. WIR GEHEN MIT IHNEN IN DEN SYLTER FRÜHLING UND FREUEN UNS AUF EIN KENNENLERNEN. Eine Riesenladung Kampen-Klischees und -vorurteile musste Stephanie Hardt fix entsorgen, als sie Ende November entschied, sich im Kaamp-Hüs auf eine freie Stelle am Counter im Foyer zu bewerben. »Der erste Moment ist ja bekanntlich entscheidend und der war überwältigend gut. Alle waren so freundlich hier auf der Insel. Beim Busfahrer angefangen und dann die Menschen hier im Kaamp-Hüs sowieso. Da war nichts Arrogantes dabei. Im Gegenteil«, versichert die Frau von Usedom, die nach diesem ersten Besuch radikal und leichten Herzens Insel gegen Insel eintauschte. Und das, obwohl sie immer gedacht hatte, dass sie aus ihrem Heimatort, dem Ostseebad Zinnowitz, keine »zehn Pferde wegbekommen würden«. Dort war sie in der touristischen Verwaltung zuletzt für die Veranstaltungen zuständig und ENTWICKLUNG, GESTALTUNG & AUSFÜHRUNG AUS EINER HAND. KARBIG KAMPEN Bauträger GmbH · Braderuper Weg 2 · 25999 Kampen(Sylt) phone +49 4651 82 920 · mail@karbig-kampen.de · www.karbig-kampen.de

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Pro Kampen 01|19
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften