Aufrufe
vor 1 Jahr

pro KAMPEN 02|18

  • Text
  • Kampen
  • Sylt
  • Kampener
  • Juli
  • Strand
  • Sylter
  • Insel
  • Sommer
  • Angelo
  • Kamin
Pro Kampen

Raus aus dem Alltag,

Raus aus dem Alltag, rauf auf die Insel. Mit dem Sylt Shuttle schnell und entspannt reisen. Vertrauen Sie auf unsere jahrzehn telange Erfahrung. Wir bieten Ihnen die höchste Stellplatzkapazität und eine garantierte Vorwärtsbeförderung auf unseren Doppel stockeinheiten. Mit 14.000 Fahrten im Jahr sind wir für Sie von frühmorgens bis spät abends ein zuverlässiger, sicherer und schneller Dienstleister. Wir freuen uns auf Sie! Mehr Infos unter bahn.de/syltshuttle 14.000 Fahrten im Jahr. Der Sylt Shuttle. GOGÄRTCHENS 5. JUBILÄUM: FEIERN UND GUTES TUN SINNVOLL FEIERN – SO GEHT’S! TEXT: IMKE WEIN FOTOS: AXEL STEINBACH, JULIA NIESS (SYLTER RUNDSCHAU) »Es gibt nichts Gutes außer man tut es« – unter den Poesiealben-Sprüchen ein Klassiker, der zudem kein Stück an Wahrheit entbehrt. Genauso machte es Ende April das Team vom Gogärtchen, feierte sein 5. Jubiläum in aller Form und konnte der »SyltKlinik« in Wenningstedt am Ende einen Scheck über 31.117 Euro überreichen. Dabei war Gogärtchen-Chef Florian Hühne zunächst gar nicht so überzeugt davon, sein 5. Jubiläum überhaupt zu feiern. »Mein Team hat mich mit seiner Idee überzeugt«, erzählt Hühne begeistert. Eigentlich sollte es noch viel häufiger so sein, dass Luxus und unbeschwerter Genuss mit einer guten Tat einhergehen. Die Gogärtchen-Lieferanten und die 400 Gäste des Jubiläums haben gezeigt, wie es geht: Die Partner aus der Lebensmittel- und Getränkebranche stellten für das Fest die Ware kostenlos zur Verfügung. Die Gäste bezahlten für exzellentes Essen, Getränke und das traumhaft festliche Ambiente 49 Euro pro Nase, rundeten oft noch sehr großzügig auf und sorgten so dafür, dass die »SyltKlinik der Deutschen Krebshilfe« jetzt viele inhaltliche Projekte weiter voranbringen kann. »So eine große Summe haben wir nach einem Fest für den guten Zweck noch nie auf einmal überreicht bekommen«, versicherte der medizinische Leiter der Wenningstedter Reha-Klinik für krebskranke Kinder und ihre Familien, Dr. Uwe Steffens, bei der Spendenübergabe. Das Konzept der Klinik geht davon aus, dass die Eltern und Geschwister von kleinen Krebspatienten nach der akuten medizinischen Phase ebenso einen hohen Erholungs- und therapeutischen Bedarf haben wie die erkrankten Kinder selbst. Die Familien kommen für drei Wochen nach Wenningstedt und werden dort ganzheitlich betreut. Körper, Geist und Seele werden therapeutisch gleichermaßen in den Fokus genommen. Die schöne Umgebung und die Möglichkeit, als Familie gemeinsam Zeit zu verbringen, wirken zudem wahre Wunder. Viele therapeutische Angebote würde es ohne Spenden nicht geben. Der Förderverein der Reha-Klinik kann jetzt die große Spendensumme aus dem Gogärtchen für folgende Projekte verwenden: Seit Jahren bietet die Klinik als einzige Einrichtung ihrer Art an, dass die Jugendlichen im Haus mit Wellenreit- und Stand-up- Paddling-Kursen die Naturgewalten erfahren, neue Kraft und Selbstbewusstsein entwickeln können. Der therapeutische Wassersport erzielt große Erfolge. Ebenso vielversprechend ist das Geschwister- Skate-Projekt. Als kreativer Glücksgriff erweist sich das Musikprojekt an der Klinik: Die Kinder und Jugendlichen produzieren Songs, die auf CD eingespielt werden und auch auf der Internet-Seite zu hören sind. Zudem ermöglicht der Förderverein der Klinik es Familien mit geringem Budget, ihre Reha-Maßnahme in Wenningstedt unbeschwert genießen zu können. »Das ist ein gutes Gefühl. Es war ein großartiges Fest und sinnstiftend noch dazu«, freut sich Florian Hühne und ist mit Recht stolz auf sein Team, das sich mit seiner Idee durchgesetzt hat. Mehr Infos über die SyltKlinik: www.syltklinik.de ILLUSTRATION/FOTO: ISTOCKPHOTO/CHENGYUZHENG; CIENPIES Impressionen von einem sinnhaften Fest zum 5. Gogärtchen-Jubiläum. Im Bild rechts: Der medizinische Leiter der SyltKlinik, Dr. Uwe Steffen (Mitte) freut sich über einen wahrhaft großen Scheck für krebskranke Kinder und deren Familien SCHLEMMERWOCHEN GEHEN IN DIE ZWEITE RUNDE GENUSS FÜR WILDFÄNGE Die Premiere ist erfolgreich absolviert – die Kampener Schlemmerwochen gehen Ende September in die zweite Runde. Die Idee der Aktion: Kulinarische Vielfalt in Kampen wird auf neue Art erlebbar. An vier Terminen im Jahr bieten die Küchenchefs im Ort ein Drei-Gänge-Menü zu einem gesetzten Thema an. Zehn Restaurants sind bei den Schlemmerwochen mit dabei. Was jede Küche aus dem Leitmotiv entwickelt, bleibt übrigens vollkommen ihr überlassen. Fest steht neben dem Thema nur der Preis: 49 € kostet das Menü, exklusive Getränke. Im Frühjahr drehte sich alles um knackfrisches Gemüse als Leitmotiv. In diesem Jahr können sich alle Genießer noch auf drei weitere Schlemmerwochen-Termine freuen: Löwenzahn: Alles andere als ein Unkraut #04 Löwenzahn ist sowas wie das »Ginseng des Nordens«. Alles außer den Stielen kann verwendet werden. Wer sich die Mühe macht, die Wurzel auszugra- ben: Sie enthält den Verdauungs- und Stoffwechsel- Förderer Inulin. Geröstet sind die Wurzeln ein toller Kaffeeersatz. Die Pflanze ist der Hammer: Die Blätter sind im Frühling eine kulinarische Offenbarung. Aus den Blüten lässt sich Sirup herstellen. PROKAMPEN nutzt den bescheidenen Alleskönner, der völlig zu Unrecht als Unkraut verunglimpft wird, als Hauptdarsteller einer Pesto-Variante. AUFGEWECKT! TEIL#04den WILDFANG 22.09. – 07.10.2018 FAMILIENOKTOBER 08.10. – 26.10.2018 GESCHMORT, GERÜHRT, NICHT GESCHÜTTELT 30.11. – 09.12.2018 Den Flyer zur Aktion gibt es im Kaamp-Hüs und zum Download auf www.kampen.de Zutaten (für etwa 8 Portionen): 100 g Sonnenblumenkerne, alternativ: 100 g Pinienkerne // 1 dicker Strauß (etwa 100 g) junger Löwenzahn // etwa 80 ml Olivenöl // 1 kleine Zehe Knoblauch // 1 gehäufter EL Mandelmus // Salz // Pfeffer // nach Belieben: Chilipulver Zubereitung: Löwenzahn und Knoblauch möglichst klein schnibbeln, mit den anderen Zutaten mischen, alles nicht zu fein pürieren und abschmecken. Köstlich mit Parmesan zu Pasta aller Art. meet nice people … H O T E L Hotel VILLAGE Peter M. & Minka Stütz Alte Dorfstraße 7 25999 Kampen (Sylt) Tel. 04651-469 70 www.village-kampen.de

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Pro Kampen 01|19
Pro Kampen 2|19
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften