Aufrufe
vor 1 Monat

Pro Kampen 04|18

  • Text
  • Sauna
  • Kunst
  • Natur
  • Odin
  • Insel
  • Beiden
  • Kampener
  • Sylt
  • Sylter
  • Kampen
Bleiben Sie mit diesem Magazin, das 4 Mal im Jahr erscheint, immer auf dem Laufenden und wissen was in und um Kampen los ist.

N o 72 | Gastro 38 Da

N o 72 | Gastro 38 Da haben wir den Salat: Das flotte Grünzeug auf dem Teller wird im »Kaamps7« mit besonders viel Liebe zubereitet. Die Salatvarianten erwiesen sich in Saison No. 1 unter neuer Leitung als »Evergreen mit Innovationskraft«. Zum Beispiel in der knackfrischen Variante mit Radicchio, Walnüssen, Birne, Gorgonzola und fein abgestimmtem Dressing. »Mit unseren sorgfältig gemachten Salaten holen wir geschmacklich nicht nur die Damenwelt ab«, erklärt Küchenchef Ulf Dörge. Gesunder, leckerer und vor allem lässiger Genuss – das ist die Marschrichtung im »Kaamps7«. Dabei achtet der Küchenchef so gut wie möglich auch auf kurze Wege der Produkte. Die Rote Bete war zuvor im Erdbeerparadies in Braderup verwurzelt, die Miesmuscheln im Watt vor Hörnum zuhause, die Austern in List. Die Gesund-und-lecker-Philosophie präsentiert sich auch in ganzen Fischen aus dem Ofen und einer Bon-Apétit-Karte mit kleinen Köstlichkeiten wie Salznüssen, Austern, Humuscreme oder Gemüsesticks mit Guacamole und Sesampaste (Tahini). Dazu ein Glas Wein und ein anregender Schnack – mehr braucht es manchmal nicht für das Strandglück. »Bei uns ist jeder willkommen, ganz gleich, ob er eine Kleinigkeit oder ein Menü essen möchte«, sagt Restaurantleiter Abdelkhalak Raghdaoui – besser bekannt als Abbi. Am Anfang der Saison war da durchaus Skepsis, was »die Neuen« am Strand so treiben, erzählt er. »Wir haben auch viele neue Gäste gewonnen, die vorher noch nie hier waren. Und die sich freuen, endlich mal einen guten Salat zu AUFGEWECKT! TEIL Zutaten (für etwa 8 Portionen): 150g Pinienkerne // 250g Grünkohl // 1 Knoblauchzehe geschält // Salz, Pfeffer // Saft einer Zitrone // 200ml Olivenöl // 200g Parmesan // 1 EL Honig Zubereitung: Den Grünkohl vom Strunk zupfen und zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren, dann Grünkohl, Pinienkerne, Knoblauch, Zitronensaft, Honig, Olivenöl und Käse in einem Mixer pürieren. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Nudeln kochen. Schon fertig! Kaamps7 zieht Bilanz NACH SAISON 1 – WIE LIEF’S DENN SO BEI EUCH? Laue Sommernächte, fast täglich allerfeinstes Strandwetter und Sonnenuntergänge zum Niederknien – einen besseren Start in die Saison hätte sich das Betreiber-Team des »Kaamps7« am »Großen Strand« von Kampen kaum wünschen können. Wie die erste Saison verlief und was die Gäste 2019 erwartet? Autorin Simone Steinhardt hat mal nachgefragt… #05 bekommen«, lacht Abbi. Zwar genießt man im »Kaamps7« bei schönem Wetter am allerliebsten auf der Terrasse, dem Meeresrauschen lauschend. Doch auch drinnen präsentiert sich das Strandrestaurant einladend mit weiß gekalkten Holzbalken und -stühlen sowie hellen, blanken Holztischen. Die Betreiber sind mit der Saison 2018 total zufrieden – sie wissen aber auch um die Stellschrauben, die noch feinadjustiert werden müssen. »Im kommenden Jahr wollen wir unsere Mitarbeiter noch besser ihren Interessen und Stärken entsprechend einsetzen. Damit wir unsere Philosophie optimal leben können. Zufriedene Gäste und gute Mitarbeiter, das sind die Säulen für den Erfolg«, da sind sich Ulf Dörge, Abbi sowie Geschäftsführerin Christina Böckmann einig. Sie erläutert dann auch gleich die Umbaupläne für das kommende Jahr – eine entsprechende Baugenehmigung vorausgesetzt: »Wir wollen den Gastraum und die Küche vergrößern. Sobald die Baugenehmigung erteilt ist, kann es losgehen. Auch die Terrasse wird viel gemütlicher gestaltet nächstes Jahr.« Bau-Kompetenz gibt’s im eigenen Haus: Christina Böckmanns Lebensgefährte Michael Voigt ist Zimmerermeister. Was den gesunden, lecker-lässigen Genuss angeht, will sich das Team 2019 kreativ weiteentwickeln. »Geplant sind unter anderem Weinabende und eine Cocktailstunde«, verrät Ulf Dörge. Die kleinen Betriebsferien im Kaamps7 enden mit dem 25. Dezember. Köstliches aus der Sylter Natur Was im Winter so auf Sylt zu ernten wäre, ist jetzt sicher nicht wirklich üppig. Wir wenden uns daher dem Gemüse zu, was tatsächlich ganz viel Aufmerksamkeit verdient hätte – nicht nur zum Biike-Fest: der Grünkohl. Er ist ein wahres Wunderwerk der Natur. Hochbasisch, reich an Calcium, Eisen, Vitamin K, Vitamin C, Antioxidantien und hochwirksamen Proteinen – ein guter Ersatz für tierische Eiweiße. Grünkohl in Eintöpfen und als Begleiter von deftigem Kassler – ein Winterklassiker. Aber als Pesto zu Pasta? Unbedingt versuchen … mmmhhhhhh, lecker! Grünkohl-Pesto FOTO: ADOBESTOCK© DIMA_PICS KAMPENS GASTRO-SZENE Individuell, exzellent, facettenreich: Die Dichte feinster Gastronomie ist in Kampen legendär. BUHNE 16 Weststrand, Telefon: 04651/49 96 Legendär, einzigartig, charaktervoll: das Sylter Ur-Strandbistro. Leckeres vom Rosinenkuchen bis zur frischen Makrele. Dazu gibt’s coole Mode in der »Buhtique« – alles wieder ab Ostern. CLUB ROTES KLIFF Braderuper Weg 3, Telefon: 04651/434 00 Der heißeste Dancefloor der Insel mit den angesagtesten DJs aus dem In- und Ausland. Kurz: Nightlife de luxe. Nie war der Club so angesagt wie jetzt! DORFKRUG Braderuper Weg 3, Telefon: 04651/4492000 Ein gastronomischer Volltreffer: Mit seinen innovativen Konzepten für das Restaurant und das Deli im Innenhof überzeugt Thomas Samson alte und neue Fans. Unbedingt versuchen! GOGÄRTCHEN Strönwai 12, Telefon: 04651/412 42 Mit viel Liebe zum Detail und Professionalität wurde ein perfekter Ort zum Feiern und Genießen geschaffen. Legendäre Bar, Restaurant, Außenbar, Weinkeller und Terrasse. HENRY’S Braderuper Weg 2, Telefon: 04651/44 61 60 Die bekannten Klassiker finden sich auf der Karte, dazu in trauter Eintracht Sushi & Edel-Pizzen in vielen köstlichen Varianten – auch zum Mitnehmen. IL RISTORANTE Süderweg 2, Telefon: 04651/29 96 62 Früher führte Antonio Kabbani schon sein Il Ristorante in der Kurhausstraße. Mit seiner toskanischen Küche und seinem herzlichen Charme begeistert er jetzt am Ortseingang Menschen aller Generationen. KAAMP MEREN Hauptstraße 12, Telefon: 04651/43 50 0 Bei Beate und Muffel Stoltenberg im Kaamp Meren stimmt nicht nur das Ambiente fröhlich. Gestalterisch gelang hier eine wunderbare Mischung aus nordischem Purismus und Behaglichkeit. Der Küche gelingt der Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne auf ebenso spannende Weise. KAAMPS7 Riperstig/Weststrand, früher Grande Plage Im März 2018 wurde aus dem »Grande Plage« das »Kaamps 7«. Köstliches und Gesundes in schönster Lage heißt die Philosophie des neuen Inhaber-Teams. Bis zur nächsten Saison wird es noch etliche Innovationen geben. Ab dem 2. Weihnachtstag sind die Gastgeber am Strand wieder für die Gäste da. KUPFERKANNE Stapelhooger Wai 7, Telefon: 04651/410 10 Als Ausflugsziel in Lage und Originalität schwer zu überbieten: ein wildromantisches Stück Kampen mit Panoramablick aufs Watt – die Kupferkanne. Für Gourmets, die satt werden mögen: Frühstück und Kuchen mit Format, oberlecker! PROMOTION ODIN DELI Strönwai 10, Telefon: 04651/454 55 Frische Brise im Strönwai. Unkomplizierte Wohlfühl- Gastronomie mit südafrikanischem Rainbow-Flair unter dem Reetdach. Inspirierend anders. Zu allen Tageszeiten ein Genuss. PONY CLUB KAMPEN Strönwai 6, Telefon: 04651/421 82 Outstanding: Der älteste und vielleicht auch bekannteste Nachtclub der ganzen Republik. Glamour, Szene und Kult! REITERBAR IM RUNGHOLT Kurhausstraße 35, Telefon: 04651/448-0 Eine Sylter Institution: Aperitif, frisch gezapftes Bier, phantasievoller Cocktail, edler Wein, anregende Gespräche — die Reiterbar heißt auch Nicht-Hotelgäste herzlich willkommen. TAPPE’S IM WALTER’S HOF Kurhausstraße 23, Telefon: 04651/989 60 Überrascht mit einer außergewöhnlichen und authentischen Küche! Im Sommer verweilt man bis tief in den Abend auf der wunderbaren Außenterrasse. VOGELKOJE Lister Straße 100, Telefon: 04651/95 25-0 Verwunschenes Idyll mitten im Grünen an der Straße nach List. Frühstück, großer romantischer Kaffeegarten, Abendkarte auch für Anspruchsvolle. • Unser Tipp: Reservieren Sie rechtzeitig. Kein Wirt schickt gern Gäste weg.

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften