Aufrufe
vor 3 Jahren

Pro Kampen 1-2015

  • Text
  • Sylt
  • Kampen
  • Kampener
  • Sylter
  • Kurz
  • Kampens
  • Strand
  • Menschen
  • Galerie
  • Kaamp

KURZ — KURZ — LANG

KURZ — KURZ — LANG ODER KURZ — LANG — KURZ … wie machen Sie Urlaub? Kurz — lang — kurz, kurz — kurz — lang. Eine Aufgabe aus dem Morse-Latein? Nein! Die Aufenthaltsdauer von Kampen-Urlaubern, die einen Trend zeigt: Der ganz lange Urlaub von einst wird heute eher gesplittet. Mal ein längeres Wochenende, günstige Brückentage, dann auch schon mal zwei Wochen, aber immer mal wieder gern Urlaub zwischendurch. Die älteren Semester können sich noch an die gute, alte (Urlaubs-)Zeit erinnern: Die Ferien dauerten drei oder vier Wochen, Sommerfrische, bis der Herbst kommt, und gleich fürs nächste Jahr wieder wochenlang durchgebucht. Gleiche Zeit, selbes Zimmer, selber Ort. Und natürlich das einmalige Joghurt-Dressing für den Salat, niemals Vinaigrette. Kampen ist ein Dorf mit Vergangenheit. Erinnert sich noch gut, wie es war, als die Langzeitbadegäste kamen und erst irgendwann wieder gingen. Kampen ist ein Dorf mit Zukunft. Längst eingestellt auf die Rapid-Erholung der Gehetzten mit genügend Raum für die Muße der Entstressten. Kampen ist zeitlos, wer den schnellen Genuss sucht, wird bestens bedient, wer sich ohne Hast entschleunigen und nachhaltig Erholung tanken will, darf das Tempo wählen, das ihm Körper und Seele raten. Auch PROKAMPEN passt in diese Zeit. Hat sich erfrischt, bisschen Farbe aufgelegt, kommt schnell ans Ziel, bietet aber auch Platz zum Schmökern. Hoffentlich gefällt Ihnen unser Facelifting — egal ob Sie kurz — kurz — lang oder zum Ausprobieren mal gaaanz lang bleiben. INHALT KOLUMNE — 04 Fritz J. Raddatz Aus seinem Buch »Mein Sylt« VEGANES KAMPEN — 06 Was halten Kampens Wirte von den neuen Ernährungstrends? KULISSEN — 12, 34 Gerötetes Kliff und auf in den Urwald DORFSPAZIERGANG — 14 Unterwegs mit Peter Kliem LEUTE — 18 Das Kampen-Team beim Weißen Ring in Lech, Dank von Kö-Pi GASTRO-FÜHRER — 22 Restaurants, Clubs, Cafés & Bars, der doppelseitige Komplett-Überblick TERMINKALENDER — 26 Alle Veranstaltungen in Kampen und inselweit WEIN-DORF — 28 Viel Spaß auf dem Weinpfad, neuer Künstlerwein gefunden NACHRICHTEN — 30 Die Spuren der Orkane, White Dinner, Einladung zu drei Golfturnieren TIPPS FÜR KIDS — 32 Suchspiel am Strand, ganz viele Tipps gegen die Langeweile BLICK IN DIE KÜCHE — 36 Was das Kaamp Meren empfiehlt GALERIEN — 40 Herolds 19. Sylt-Saison STRANDGUT— 42 Bücher, Schals, Decken N o 57 | Editorial — Inhalt 03

Er war eine der wichtigsten Figuren des deutschen Feuilletons, zu Sylt pflegte er ein leidenschaftliches Verhältnis, mit 83 Jahren ist Fritz J. Raddatz gestorben. PROKAMPEN veröffentlicht einen Auszug aus seinem im Jahr 2006 veröffentlichten Buch »Mein Sylt«. WO MEIN N o 57 | Kolumne 04 SYLT BEGINNT — Der Himmel gleicht dem Perlmutt einer umgestülpten Riesenmuschel M it Vergnügen beobachte ich in der etwas schummrigen Bar des »Gogärtchen« aus diskreter Entfernung, wie die Herren Otto vom Otto-Versand und Jauch von RTL die Köpfe zusammenstecken. Möchte man wissen, worüber sie plaudern? Nein. Ja. Nicht weniger gern lasse ich mir von Annegret Sievers bei »Fisch-Fiete« in Keitum den legendären Butt à la Felix servieren, der 24 Stunden lang vorbereitet werden muss. Mindestens so wohliggemütlich ist es bei Herbert Seckler in seiner Skihütte namens »Sansibar« in den Rantumer Dünen, da setzt sich der vielfache Familienvater wie ein rücksichtsvoller Freund für siebeneinhalb Minuten an meinen Tisch und hält mich davon ab, zu dem von mir bevorzugten Black Snapper einen zu teuren Wein zu bestellen; besonders gern höre ich natürlich, wenn der Kellner mir gelegentlich bedeutet: »Heute keine Rechnung, sagt die Chefin, wegen dem Buch ...« — und das war dann eines von mir, das ich ihr beim letzten Mal mitbrachte und das die Leseratte Helga Seckler gerade durchgeschmökert hatte. So sind wir also kenntnisreich. Und allerlei Kenntnisse über Sylt erreichen uns im Rhythmus der bunten Banalität: alle Jahre wieder die Hochglanzmagazine mit ihren Glitzerchen und Fünkchen der illustrierten Milchstraße. Sylt: das sind durchtanzte Nächte; Kampen: das ist dort, wo der Champagner den Reitern aufs Pferd serviert wird vor den parkenden Ferraris, Lamborghinis und Maseratis.

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Pro Kampen 01|19
Pro Kampen 2|19
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften