Aufrufe
vor 2 Jahren

Pro Kampen 3-2016

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Kampen
  • Sylt
  • Galerie
  • Kampener
  • Insel
  • Sylter
  • Zeit
  • Familie
  • Sommer
  • Haus

— N o 63 | Portrait

— N o 63 | Portrait — Sylt-Koffer 20 Ihr Packen für die vielen Wechsel zwischen den Geschäftsstandorten folgt natürlich einer gewissen Routine. »Aber ich brauche immer meine Zeit.« Meistens hat sie also alles, was man braucht, dabei – und darüber hinaus. Indes: Auch eine Perfektionistin zeigt mal Schwächen: »Neulich war ich auf einer Sonnenbrillenmesse in Italien, hatte nur Sandalen mit und eine Mini-Strickjacke. Es war schweinekalt, die Räume alle heruntergekühlt. Ich habe in meinem Hotelzimmer stundenlang den Föhn angestellt. Das darf ich eigentlich auch keinem verraten.« Sei’s drum: Packfehler passieren Sonja Garsztecki sonst ja nicht so oft. Was immer dabei sein muss: ein Mini-Medizinkoffer, so wie früher, als sie klein war, und Mango-Stücke, ungeschwefelt und getrocknet, für den kleinen Hunger zwischendurch. Die Reisegewohnheiten ihrer Familie in der Kindheit waren eher konventionell. Sie selbst wollte früh selbstständig werden, lernte in Berlin Industriekauffrau, flog kurzfristig auf den Stewardessen-Beruf. (»Leider war ich bei meinen ersten drei Reisen mehr auf der Toilette als woanders, weil mir so schlecht war. Aus der Traum.«) Doch dann entschied sie sich für die Mode als Spielwiese, legte eine rasante Karriere hin, erst als Allrounderin eines renommierten Blusenherstellers. Dann sorgte sie bei s. Oliver europaweit für eine neue Vertriebsstruktur und trug viel Verantwortung für Menschen und Budgets. Sie wirkte später beim Erfolg des Labels »Liebeskind Berlin« mit – noch heute betreibt sie einen Store in Düsseldorf. Mit dem Wunderhaus verwirklichte sie vor fünf Jahren erstmals ihre Idee von einem Wohlfühlort, an dem Menschen Dinge kaufen, die glücklich machen. Was muss in den Sylt-Koffer? Ohne wasserfeste Schuhe geht nichts Diese Philosophie hat sie jetzt in Düsseldorf Kaiserswerth auf die Spitze getrieben. Ihr »neues Baby« bietet neben cooler Mode auch ein Café, Wohndesign und ein Naturkosmetik-Studio. »Das ist hoffentlich mein Meisterwerk – und dann ist auch mal gut«, meint sie augenzwinkernd. Sie würde gerne irgendwann mal eine Arche für Tiere eröffnen – am liebsten auf dem Land in Österreich. »Das meine ich ganz ernst. Aber wahrscheinlich ist das noch ein wenig hin. Aber für Tiere, Klamotten und Flugzeuge hatten wir in meiner Familie halt schon immer viel über.« WELCHE FÜNF DINGE MÜSSEN FÜR EINE SYLT-REISE UNBEDINGT IN DEN KOFFER, FRAU GARSZTECKI? Eine Regenjacke (Blonde No 8) Wasserfeste Schuhe, gerne auch Gummistiefel (Ein »Must have« diesen Herbst/Winter die Stiefel von HICE) Eine Jeans (z. B. von Closed) Ein süßes Hemdchen (von Rosemunde) Ein molliger Strickpullover aus schönem Material (z. B. von Closed) Außerdem dürfen eine Mütze, eine Sonnenbrille und ein Schal nicht fehlen

Das Objekt des Sommers DAS „K6“ IN DER KURHAUSSTRASSE „EINER DER SCHÖNSTEN PLÄTZE AM MEER“ N o 63 | Promotion — Das besondere Objekt Sylt wäre als Lebensmittelpunkt für Jürgen Rösger nie eine Alternative zur Großstadt. Als Ruhepol hat der Eigentümer des exquisiten Appartements & Mehr-Domizils „K6“ allerdings weltweit noch keinen vergleichbaren Ort gefunden. 21 Wie haben Sie Sylt kennengelernt? Jürgen Rösger: Bei meinem ersten Besuch war ich vielleicht 16 Jahre alt. Ich hatte eine Sylter Freundin und kam eine Zeit lang jedes zweite Wochenende her. Dadurch habe ich die Insel mit all ihren geheimen Schönheiten kennengelernt – und es ist eine lebenslange Verbindung entstanden. Als renommierter Berater für Digitalisierung sind Sie sehr viel in der Welt unterwegs. Welchen Stellenwert hat Sylt für Sie? Jürgen Rösger: Ich liebe die unaufgeregte, lässige Seite von Sylt. Die Möglichkeit, hier in Kampen von unserer Wohnung aus alles zu Fuß zu machen, jede Art von Zwang und Pflicht abzuschütteln. Bei schönem Wetter ist der Sylter Strand für mich zudem der schönste, den ich kenne. Welche Tipps würden Sie einem Kampen- Neuling mit auf seine Entdeckungstour geben? Jürgen Rösger: Zu meinen Favoriten gehören: ein Spaziergang entlang der Kampener Wattseite bis nach Braderup, ein Tag in der Strandsauna vom Grande Plage und eine Radtour bis zum Ellenbogen. Auf das mühsame Reservieren von Restaurant-Tischen kann ich auf Sylt übrigens ganz gut verzichten, das habe ich im Alltag. Aber es ist natürlich wunderbar, dass hier jeder nach seiner Façon glücklich werden kann. Wie kamen Sie dazu, die Wohnung in der Kurhausstraße zu kaufen? Jürgen Rösger: Es ist schon fast zehn Jahre her, da wollte eine Freundin das Objekt verkaufen. Wir hatten eigentlich gar keine Absichten. Ich habe dann mit meinen Kindern sogar einmal Probe geschlafen. Wir kamen zu dem Schluss, dass die Wohnung einen guten Spirit hat. Nach dem Umbau im Winter ist das Domizil jetzt ein Traum für Freunde nordisch-puren Designs. Was war die leitende Idee bei dieser umfassenden Baumaßnahme? Jürgen Rösger: Zunächst war es ein Gespräch mit Appartements & Mehr-Chef Markus Wenzel, der sagte: „Jetzt mach doch mal…!“ Das habe ich mir zu Herzen genommen. Befreundete Architekten haben bei der Umsetzung geholfen. Die Idee war, die uns umgebenden Farben der Heide, der Dünen und des Meeres ins Haus zu holen, auf dezente, moderne und pure Art. Das ist sehr gelungen, wie ich finde… Die Renovierung hat sich übrigens sofort bei den Buchungen bemerkbar gemacht. Ein schöner Nebeneffekt. STECKBRIEF K6 Exzellente Lage an der Kurhausstraße, umgeben von einer einzigartigen Heideund Dünenlandschaft, acht Minuten zu Fuß zum Strand, acht Minuten bis Kampen downtown. 60 m² / perfekte Aufteilung für zwei Pers. plus Gäste / im Frühjahr 2016 grunderneuert / stilvolles nordisches Design / offene Küche / Lounge- und Essbereich / Duschbad / separates Schlafzimmer / modernste Haustechnik / zauberhafte Terrasse Süderweg 1A | 25999 Kampen Tel. 04651 / 995 95-0 | www.kampeninfo.de

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Pro Kampen 01|19
Pro Kampen 2|19
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften