Aufrufe
vor 3 Jahren

Pro Kampen 3-2015

  • Text
  • Kampen
  • Sylt
  • Kampener
  • Sylter
  • Sommer
  • Strand
  • Galerie
  • Griese
  • Telefon
  • Zeit

Handarbeit: Wie schön,

Handarbeit: Wie schön, dass am Strand noch kein Computer die Strandkörbe verwaltet, sondern ein Mann aus Fleisch und Blut Geliebt und verwöhnt wird »Mentor« André auch von den Rettungsschwimmern Benni und Jan N o 59 | Abschied 20 Klarheit beneiden, erschließt sich sofort, wenn er aus seinem Leben plaudert. »Ich wurde in den französischen Alpen groß. Mein Vater war Imker. Im Frühling mussten wir mit den Bienen an die nahe Côte d’Azur fahren, damit sie Nahrung fanden … Ich habe die Weite des Meeres geliebt«, erzählt er und berichtet auch in aller Offenheit, wie ihm als homosexuellen jungen Mann bald klar wurde, dass er nicht in Frankreich, sondern im damals liberaleren Deutschland leben wollte. Als Hotelfachmann war er zunächst in Paris, lernte Deutschland in Garmisch kennen, landete später in Hamburg. Erst im Interconti, dann in einem französischen Restaurant, in dem viele Sylter verkehrten. »Das, was ich von der Insel hörte, machte mich neugierig«, erinnert sich André an jene Zeit in den 70ern. Er kam für ein Wochenende und fand sein Eldorado: »Die FKK-Kultur gefiel mir, die Nordsee, die Toleranz.« Arbeit fand die Frohnatur natürlich sofort. Erst im L’Auberge am Wenningstedter Dorfteich, dann im Witthüs und später im Kampener Leuchtfeuer. »Eine tolle Zeit. Wir haben mit jeder Faser gelebt.« Den Lebensstil der Sylter adaptierte er in vielerlei Hinsicht: So gehörte er zu den Insulanern, die im Norden Fuerteventuras in den 90er-Jahren ein Grundstück erwarben und dort reizende kleine Häuschen bauten, die sie mit den Jahren liebevoll ausund umbauten. Statt wie die anderen zu surfen, ist es bis heute jedoch Andrés größtes Vergnügen, am Strand von Cotillo stundenlang spazieren zu gehen. Auch die Feste in seinem bunten Haus und nicht zuletzt seine Karnevalskostüme sind auf »Fuerte« legendär. »Ich mache alles selber – sogar meine Möbel. Ich habe es gern schön und gesellig, aber aus materiellem Reichtum mach ich mir nichts«, bringt André seine Haltung auf den Punkt. Neben seinem Domizil auf Fuerteventura hat er sich zusammen mit seiner Schwester ein Häuschen in einem Dorf vor Calais gekauft – auch dort will er künftig einen Teil des Jahres verbringen, bauen, tüfteln, dekorieren – nach Herzenslust. Auch um seine über 90-jährige Mutter wird er sich mehr kümmern können, wenn er nicht bei ihr ist, telefoniert er jeden Abend mit ihr. Immer um Punkt halb neun. Und dann hat Weltbürger André noch ein weiteres Standbein – in Tschechien. Dort lebt nämlich seine Ehefrau Hanna. »Sie ist meine beste Freundin und wir führen eine vorbildliche Ehe, bloß ohne Sex. Wir würden alles füreinander tun. Wir sehen uns meistens nicht mehr als 14 Tage am Stück. An ihrem Haus gibt es auch immer etwas zu tun.« Soll das bei so vielen Plänen und zu reparierenden Häusern heißen, dass er Sylt ganz den Rücken kehren will? »Natürlich werden mir das Team hier und meine Freunde fehlen. Einen festen Wohnsitz werde ich mir auf Sylt aber mit meiner kleinen Rente nicht leisten können. Ich komme natürlich im Sommer – zu Besuch.« Versprochen. Und so wird Ende September tatsächlich ein Container in seine kleine Wohnung in den Süderweg bestellt und »fast alles weggeschmissen oder verschenkt, was ich habe«. Denn Ballast ist nicht sein Ding – weder menschlich noch materiell. Aber André wäre nicht André, wenn er nicht Abschied nehmen würde nach Maß: »Bei mir im Garten haben wir immer die tollsten Feste gefeiert. Ich werde drei Abende hintereinander ein ›open house‹ bzw. ›open garden‹ machen, dann bekommen alle Freunde und Kollegen Gelegenheit, Adieu zu sagen.« ILLUSTRATION: ©ISTOCK.COM / ALEKSANDARVELASEVIC

MEDCONTOURSYLT Neuer Blick, neuer Look, neue Perspektive PROMOTION Nahe am Meer lag schon das erste Domizil von MedContour Sylt – im Westerländer Syltness-Center. Aber nun das: Umzug in das neue Haus am Kliff nach Wenningstedt und jetzt ein Blick, der für Syltliebhaber schlicht nicht mehr zu toppen ist: 180-Grad-Panorama der Nordsee. »Allein dieser Ausblick ist schon einen Besuch wert«, schwärmt Gitta Benzien, die das Unternehmen vor sechs Jahren gründete und nun im Haus am Kliff quasi zu neuen Ufern aufbricht: neuer Blick auf die Nordsee, neuer Look in allen Räumen und eine neue, glänzende Perspektive für das junge Unternehmen. Die zertifizierte Lipologin und Spezialistin für Health- und Bodystyle hat sich in über 20 medizinischen Berufsjahren immer weiter fachlich spezialisiert. Und kann nun in Wenningstedt im neuen, anspruchsvollen Ambiente ihr ganzes Spektrum anbieten: Medical Wellness, Thalasso, Medical Beauty, Health & Bodystyle, Physiotherm, Infrarot-Tiefenwärme. Immer noch das Herzstück der Praxis ist das in seiner Effizienz unerreichte, medizinisch zertifizierte Verfahren der Lipologie, Fettgewebe mittels Ultraschall-Wellen nachhaltig zu stimulieren. Die sanfte und schmerzfreie Methode ermöglicht durch Ultraschall-Cavitation ein gesundheitsorientiertes Body-Contoruring im Bereich Ober- und Unterbauch, Gesäß, Rücken, Oberschenkel oder Oberarme. Die Gesundheit steht im Mittelpunkt. Auch im neuen Domizil im Haus am Kliff. Wo viel für die Sinne und noch mehr für den Körper geboten wird. • MEDCONTOUR SYLT — Gitta Benzien, Dr. med Joachim Meißner. Haus am Kliff · 1. OG · Strandstraße 25 · 25996 Wenningstedt Telefon: 04651/8366787 und 0171/5334284 · www.medcontour-sylt.de Gutes Handwerk ist oft nur eine Gradwanderung. BÄDER · KÜCHEN · HEIZUNG · SOLAR · KLIMA · SAUNA Hans-Jürgen Klein GmbH · Zum Gleis 2 · 25980 Sylt/Tinnum Telefon 04651 938888 · Fax 04651 938855 · www.klein-sylt.de

Kampen Tourismus

Spielregeln für Gäste mit Hund in Kampen
Gezeitenkalender 2019
Pro Kampen 1-2016
Pro Kampen 2-2016
pro KAMPEN 03|18
Pro Kampen 04|18
Pro Kampen 01|19
Hochzeitsplaner - Sylt Broschüre
Gruppenreisenbroschüre Sylt 2016

SO ERREICHEN SIE UNS

Tourismus-Service Kampen
Hauptstraße 12
25999 Kampen

Tel: +49 (0) 4651 46980
Fax: +49 (0) 4651 469840
E-Mail: info(at)kampen.de
Internet: www.kampen.de

URLAUBSTIPPS VON SPEZIALISTEN

  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Unterkünften